Willkommen bei Kunst und Medien

Denkt man an technische Errungenschaften und ihre Nutzung in der Kunst (hier weitere Infos), wird man schnell feststellen, dass die beiden Bereiche stark miteinander verwoben sind. Die Kunst schafft es über die technischen Erneuerungen sich ihren Weg zu bahnen und sich neue Bereiche zu erschließen. Hierbei kann man sowohl an die heute klassischen Kunstformen wie die Plastik denken. Erst mit der Entdeckung des Abformverfahrens konnte da Vinci sein Bronzepferd gießen. Weitere, wahrscheinlich naheliegende Bereiche sind im Bereich der Technik zu finden. So wird seit der Entdeckung der photogenetischen Zeichnung von Talbot, auch die Photographie, der Film oder auch die neuen Medien der künstlerische Aspekt dieser und deren Möglichkeiten sich zu verbreiten und Aufmerksamkeit zu erzeugen genutzt. Die moderne Kunst will provozieren, zum Nachdenken anregen, auf Missstände hindeuten und sich immer wieder neu erfinden. Letztendlich können durch die Medien aber auch die klassischen Bereiche der Kunst wie etwa die Malerei oder die Plastik von dem Vorhandensein der technischen Möglichkeiten profitieren. So können sich Kunstinteressierte und Kunstschaffende über das Internet austauschen und ihre Werke präsentieren. Moderne und Klassische Kunst gibts bei kirchliche-kunst oder wie oben bereits beschrieben bei wikipedia.org.


Schon nach kurzer Zeit fand die Photographie ihren festen Platz in der Kunst – so kann man schnell an Man Ray oder Henri Cartier-Bresson denken. Doch auch noch heute ist die analoge Fotographie aus der Kunst nicht wegzudenken. Ein modernerer Weg die scheinbare Wahrheit abzulichten oder diese durch Veränderungen oder Missstände in der Gesellschaft sichtbar zu machen ist die Möglichkeit der Bildbearbeitung und die damit einhergehende digitale Fotographie oder die Digitalisierung analoger Daten.